Anlässlich der Feier „150 Jahre Erstbesteigung des Matterhorns“ wurde diese Leistung im Jahr 2015 gebührend gewürdigt.

Der Zermatter Bergführer Benedikt Perren, ein direkter Nachkomme der Bergführer Vater und Sohn Taugwalder, die 1865 den Engländer Edward Whymper bei der Erstbesteigung des Matterhorns führten, hatte die Idee, die Erstbesteigungs- route über den Hörnligrat mit einer Lichterkette zu markieren.

Die Lichter sollten von unten nach oben nacheinander einschalten. Diese Inszenierung wurde während der Sommermonate Juli bis September durchgeführt und von zahlreichen begeisterten Besuchern in Zermatt beobachtet.

Die Firma Lumena AG wurde beauftragt diese spezielle Aufgabe auszuführen. Es mussten LED Lampen entwickelt werden, deren Licht in einer Distanz von sieben Kilometern immer noch gut sichtbar war.

Der Energieverbrauch sollte marginal sein und die Ein- und Ausschaltzeiten der einzelnen Lampen mussten sekunden- genau aufeinander abgestimmt werden.

Die Energieversorgung war mit Solarmodulen sichergestellt. Die Lampen mussten zudem den widrigen Verhältnissen im Hochgebirge von über 4000 MüM standhalten und dementsprechend konstruiert sein.

Diese Inszenierung fand in nationalen und internationalen Medien grosse Beachtung.

Gerne entwickeln wir auch für Sie Sonderanwendungen nach Ihren Anforderungen.