Was sind Heliostaten?

Heliostaten sind sich selbstausrichtende Spiegel zur präzisen Lenkung des Sonnenlichts. Das zielgelenkte Sonnenlicht kann man entweder zur Energiegewinnung verwenden, oder man setzt es ein zur Ausleuchtung von fensterlosen Zonen, Aufhellung von beschatteten Objekten oder als Quelle natürlichen Lichtes.

Die Idee dahinter…

Bereits in der Antike kam man auf die Idee, die Sonne für Beleuchtungszwecke zu nutzen. Man weiss heute, dass die alten Ägypter ihre Monumentalbauten auch mit Hilfe von Bronzespiegeln ausgeleuchtet hatten. Die Spiegel wurden manuell dem Sonnenstand nachgerichtet.

Das Einfangen und Lenken der Sonne erfolgt heute mittels so genannter Heliostaten (griech. «Sonne» + «zum Stehen bringen»). Der Begriff stammt aus der Astronomie und bezeichnet ein Gerät mit ebenen Spiegeln, das mittels Uhrwerk bewegt wird und das Bild eines Gestirns ständig in ein feststehendes Fernrohr wirft.