Sonnenergie speichern und Eigenverbrauch erhöhen

Carport von Lumenasolar

Nutzen Sie das Tageslicht optimal!

Heliostaten

Heliostat

Heliostate nutzen das natürliche Tageslicht und leiten es an Orte, wo ohne sie zuwenig vorhanden ist. Damit kann beispielsweise in Untergeschossen die Ergonomie wesentlich verbessert werden.

Bringen Sie Tageslicht ins Dunkel!

Beleuchten mit Sunatube

Sunatube

Heliostate und die Sunatube nutzen das natürliche Tageslicht und leiten es an Orte, wo ohne sie zuwenig vorhanden ist. Damit kann beispielsweise in Untergeschossen die Ergonomie wesentlich verbessert werden.

Mit oder ohne Photovoltaikanlage

Carports

Carport

Carports in vielen verschiedenen Varianten für private, gewerb­liche und landwirt­schaftliche Liegenschaften.

Mit optionaler Photovoltaik­anlage und Ladestation für Elektro­fahrzeuge.

Nutzen Sie unsere Dienstleistung!

Photovoltaik

Dienstleistungen rund um die Photovoltaik

Mit unseren Dienst­leistungen rund um die Photo­voltaik sind Sie auf der sicheren Seite. Von der Beratung über die Angebots­erstellung, Beantragung von Zuschüssen und Installa­tion bis zur Inbetrieb­nahme kümmern wir uns um alles.

Sonnenenergie speichern, um von teuren Energieversorgern unabhängig zu bleiben

Die tägliche Sonneneinstrahlung auf die Erde ist theoretisch so stark, dass Millionen Haushalte allein durch Solarenergie versorgt werden könnten. Allerdings sind viele Photovoltaik-Anlagen so konzipiert, dass sie lediglich bei vorhandenem Sonnenschein Energie liefern. Sobald die Sonne untergegangen ist, muss man vom lokalen Energieversorger Strom einkaufen. Ökonomisch sowie ökologisch sinnvoller ist es dagegen, die erzeugte Sonnenergie zu speichern, die man tagsüber nicht verwendet. Wenden Sie sich an die Lumena AG, um ein geeignetes Speichersystem zu finden, mit dem Sie Ihren Eigenverbrauch dauerhaft steigern können.

Dank Lithium-Ionen-Batterien lässt sich Sonnenenergie speichern

Noch vor einigen Jahren koppelte man Solaranalgen auf dem Dach oder auf Freiflächen an spezielle Batterien, die Blei-Säure oder Blei-Gel enthielten. Mit diesen Batterien konnte man die erzeugte Sonnenenergie zwar speichern, allerdings durften sie maximal um die Hälfte entladen werden, damit eine Lebensdauer von mindestens zehn Jahren gewährleistet wurde. Möchte man heute Sonnenenergie speichern, greift man auf leistungsstarke Lithium-Ionen-Batteriemodule zurück. Diese Batterien können bis auf zehn Prozent ihrer Kapazität entladen werden und versprechen dennoch eine deutlich längere Haltbarkeit.

Sonnenergie speichern und kaum mehr fremden Strom einkaufen

Als die Schweiz die kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) im Jahr 2009 einführte, stellte die Installation einer Solaranlage eine lukrative Einnahmequelle dar. Vor allem zur Mittagszeit ist die Sonneneinstrahlung so stark, dass die PV-Anlage deutlich mehr Solarenergie produziert als verbraucht wird. Diese überschüssige Energie kann dann gewinnbringend ins öffentliche Netz eingespeist werden. Allerdings sind die Einspeisepreise in den letzten Jahren so stark gesunken, dass es finanziell mehr Sinn macht, die ungenutzte Sonnenergie zu speichern. Ohne Speichersystem muss man nach Sonnenuntergang Strom vom lokalen Versorger teuer einkaufen, obwohl die eigene PV-Anlage tagsüber genügend Energie erzeugt hat. Erhöhen Sie Ihren Eigenverbrauch, indem Sie die Solaranlage an Batterien koppeln und damit die erzeugte Sonnenergie speichern. Die Lumena AG berät Sie individuell und zeigt Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten auf, Sonnenenergie zu speichern.

Lassen Sie Ihre PV-Anlage nachrüsten, damit Sie Sonnenenergie speichern können

Interessieren sich unsere Kunden für die Neuinstallation einer PV-Anlage, ist die Kopplung an ein Speichersystem meist fester Bestandteil unserer Planung. Sie können sich allerdings ebenso an uns wenden, wenn Sie eine bestehende Solaranlage nachrüsten möchten, um in Zukunft Sonnenergie zu speichern. In diesem Fall benötigen Sie ein Speichermodul mit Batteriemanagement-System sowie einen Wechselrichter, der die Energie in Wechselstrom umwandelt. Bei Neuinstallationen greift man hingegen auf einen Kombiwechselrichter für Photovoltaik und ein Batteriemodul zurück, um die Sonnenergie zu speichern.

Bei einer PV-Inselanlage müssen Sie Sonnenergie speichern

Während die meisten Solaranlagen an das öffentliche Stromnetz angeschlossen sind, gibt es auch sogenannte PV-Inselanlagen, die komplett autark Strom erzeugen. Diese Anlagen finden sich überall dort, wo der Anschluss an das Stromnetz zu viel Aufwand oder zu hohe Kosten bedeuten würde. Besonders beliebt sind solche Inselanlagen beispielsweise für Berghütten oder Ferienhäuser. Damit man auch nach Sonnenuntergang mit Strom versorgt ist, muss die Photovoltaik-Anlage Sonnenergie speichern können, indem sie an ein Speichersystem gekoppelt ist. Planen Sie den Bau einer autarken Solaranlage, ermittelt die Lumena AG Ihren individuellen Energiebedarf und plant gemeinsam mit Ihnen eine geeignete PV-Inselanlage.

Senden Sie uns eine E-Mail

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns per E-Mail. Wir werden Ihr Anliegen schnellstmöglich bearbeiten, unsere kompetenten Mitarbeiter beraten Sie gern.